Gebärden

abstrakte Malerei

(=Abstrakte Kunst): Bezeichnung für die seit etwa 1910 entstandenen Werke von Malerei und Plastik, die nicht die gegenständliche, objektive Wirklichkeit - in welchem Stil auch immer - wiederzugeben suchen, sondern die eigene Bildwirklichkeit zum Darstellungsziel erheben und sich von der Wiedergabe der äußeren Erscheinung lösen. Diese vollständige Abkehr von der Naturnachahmung betrifft im engeren Sinne aber nur einen bestimmten Zweig der abstrakten Kunst, den man zudem korrekterweise als "konkret" bezeichnet: die autonome, nur bildimmanent zu deutende Bildkonstruktion aus rein geometrischen Elementen. Andere abstrakte Künstler beschäftigen sich noch mit der Abbildung der Natur, die sie abstrahierend gestalten oder zum Ausgangspunkt für Formexperimente nahmen. (Quelle: Der Brockhaus Kunst. Künstler, Epochen, Sachbegriffe. 3., aktualisierte und überarbeitete Auflage. F.A Brockhaus: Mannheim. 2006. Seite 15)

Player wird geladen...
Name:  abstrakte Malerei 
Herkunft:  Neue Gebärde 
Themengebiete:  Kunst