Gebärden

Agrammatismus

Agrammatismus, auch Dysgrammatismus genannt. Diese Form der Sprach(aufbau)störung liegt vor, wenn das Kind im fünften bis sechsten Lebensjahr unfähig ist einen Satz grammatikalisch richtig zu bilden. Quelle: (Kleines pädagogisches Wörterbuch, Verlag Herder: Freiburg, 1979, S. 16, 7. Auflage)

Player wird geladen...
Name:  Agrammatismus 
Herkunft:  Neue Gebärde 
Themengebiete:  Pädagogik