Neueste Gebärden

Histamin

Durch Histidindecarboxylase aus Histidin gebildetes biogenes Amin (Gewebehormon), das bei Decarboxylierung von L-Histidin durch Histidindecarboxylase entsteht und außerdem als Neurotransmitter fungiert. Es wird durch endogene und exogene Histaminliberatoren freigesetzt. (Quelle: Pschyrembel Klinisches Wörterbuch Online, https://www.pschyrembel.de/Histamin/K09VC/doc/ - letzter Zugriff 02.08.2017)

Player wird geladen...
Name:  Histamin 
Herkunft:  Neue Gebärde 
Themengebiete:  Medizin