Neueste Gebärden

Logarithmus

1. Begriff/Bedeutung: Der Logarithmus ergibt sich durch eine Umkehrung des Potenzierens in der Gleichung: xn = y: n = logxy (gelesen: n ist der Logarithmus y zur Basis x). Der Logarithmus von y zur Basis x ist die Zahl, mit der x zu potenzieren ist, um y zu erhalten. Für die Wirtschaftswissenschaften sind zwei Logarithmen wichtig: (1) der dekadische Logarithmus (Basis 10): log x oder lg x; (2) der natürliche Logarithmus (Basis e): ln x , wobei e = 2,71828... die Eulersche Zahl ist. 2. Regeln (für jede Basis): (1) loga1 = 0, denn a0 = 1; (2) log x + log y = log (x · y); (3) log x - log y = log (x / y); (4) log (xn) = n · log x. Die Regel (4) ermöglicht, Variablen im Exponenten zu berechnen. (Quelle: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/logarithmus.html, Einsichtsdatum: 2.11.2017)

Player wird geladen...
Name:  Logarithmus 
Herkunft:  Neue Gebärde 
Themengebiete:  Informatik