Neueste Gebärden

Wert

Wert, value, bewusste oder unbewusste Vorstellungen des Gewünschten, die sich als Präferenz bei der Wahl zwischen Handlungsalternativen niederschlagen. [1]W. wird uneinheitlich definiert, u.a. aufgrund unterschiedlicher Abgrenzung gegen seine Verwendung in Ökonomie und Psychologie. Im wesentlichen lassen sich drei Gruppen von Definitionen unterscheiden: W. als Objekt, als geschätztes oder erwünschtes Gut; W. als Einstellung zu einem Objekt, das z.B. als richtig, gut, häßlich empfunden und beurteilt wird; W. als Maßstab, der das Handeln lenkt und Entscheidungen über Handlungsweisen ermöglicht. [...] W.e gelten in der Soziologie als zentral für die Organisation einer Gesellschaft: sie bilden Maßstäbe des Handelns für zahlreiche Situationen; der Grad ihrer Verbindlichkeit für alle Mitglieder lässt auf die Integration einer Gesellschaft schließen; je widerspruchsfreier sie aufeinander in einem W.system oder einder W.hierarchie bezogen sind, desto geringer sind die Konflikte in einer Gesellschaft. (Fuchs-Heinritz (1995): Lexikon zur Soziologie. 3., Auflage; Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 739)

Player wird geladen...
Name:  Wert 
Herkunft:  Existierende Gebärde 
Themengebiete:  Soziologie